Film: Das jüngste Gewitter

Nach unten

Film: Das jüngste Gewitter

Beitrag  Gast am Fr Jun 06, 2008 1:13 am

ein recht umstrittener film, eine schwedische, schwarzhumorige Komödie von Roy Andersson

es werden viele voneinander unabhängige einzelschicksale gezeigt, ausschnitte aus dem leben der menschen auf der suche nach glück und zufriedenheit, aber vorallem auch die zwischenmenschliche kälte, die in der leicht surrealen stadt göteborg zu herrschen scheint. dank der ständig lustig dudelnden musik, der urigen kulisse (die seeehhhr viele hakenkreuze aufwies...) und der gesamten umgangsformen der gesellschaft, fühlte ich mich ständig an das dritte reich erinnert...

immer wieder erzählen die menschen von ihren wünschen, erlebnissen und träumen in ihrem tristen leben, allerdings geht nur ein traum am ende in erfüllung...

insgesamt ein film, der sehr viel nachdenken erfordert, aber auch sehr nachdenklich machen kann
viele werden allerdings auch da rausgehen und sagen: was war denn das für ein müll...
als ich den film im kid gesehn hab, sind auch nach ner knappen halben stunde die ersten wieder gegangen...
man muss sich aber auf die anarchistische form des erzählung einlassen, um diesen film etwas ab zu gewinnen...

überlegt euch hinterher gut, ob ihr diesen film sehen wollt...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten