Film: Schmetterling und Taucherglocke

Nach unten

Film: Schmetterling und Taucherglocke

Beitrag  Gast am Di Apr 22, 2008 1:59 am

es handelt sich um eine buchverfilmung unter der regie von julian schnabel, drehbuch von ronald harwood

der chefredakteur einer bekannten französischen zeitschrift erleidet mit 42 Jahren einen schweren schlaganfall, bei dem dessen hirnstamm schwer geschädigt wird. nun stellen die ärzte bei ihm das selten locked-in-syndrom fest, bei dem der ganze körper gelähmt ist, das gehirn aber normal weiterarbeitet. fortan ist die einzige möglichkeit, mit der außenwelt zu kommunizieren die bewegung eines augenlides, dass sich als einziger körperteil noch bewusst bewegen lässt. wie bei einem digital arbeitenden computer gibt es nun nur zwei möglichkeiten: auge offen, oder auge zu. trotzdem schafft es eine logopädin mit den geringen möglichkeiten eine kommunikationsbasis aufzubauen, bei der sie ihm die buchstaben des alphabets der reihenfolge ihrer häufigsten verwendung nach ansagt, und er beim richtigen buchstaben blinzelt. eine mühsame prozedur selbst einfachste sätze zu bilden, doch der ehemalige journalist schafft es eine ganze autobiografie zu diktieren, die veröffentlicht werden soll. im film werden der verlauf der entstehung mit den realen begebenheiten verknüpft, teilweise in einer poesie, die man bei einem so "geschriebenen" buch kaum erwartet hätte. ein leben voller liebe, glück, eifersucht, familienzusammengehörigkeit und fehlern wird beschrieben, welches plötzlich eine krasse wende erhielt, nach dem man nichts mehr wieder gut machen konnte, nichts vorgenommenes beenden konnte.

die geschichte ist real, und das buch wurde tatsächlich geschrieben und verlegt, auf ihm basiert der film
interessant ist die fast ausschließlich autorseitige sicht aus dem krankenbett, mit dazwischenliegenden episoden der erinnerung. fantasievoll und wirkungsintensiv, untermalt mit einem stimmungsvollen soundtrack
ein film, bei dem man nach dem ende noch eine stunde sitzen bleiben könnte...

website mit trailer und soundtrack hier

also ich fand den film sehr geil, kann ich jedem, der sich für unpopulistische filme interessiert, sehr empfehlen
wer allerdings action, krimi, komödie oder drama erwartet, wird leider enttäuscht werden

gesehen im programmkino ost

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten