Dresden Nazifrei

Nach unten

Dresden Nazifrei

Beitrag  Basti am Mi Jan 27, 2010 4:14 pm

Am 13.02. wird der wohl größte Naziaufmarsch Europas in Dresden stattfinden. Ich bin grad auf die Seite Dresden Nazifrei gestoßen wo man unter anderem mehrmals nachlesen kann, das das sächsische LKA gegen diese anti nazi demo organisation vorgeht indem sie Leute festnehmen und Plakate, Flyer und PCs beschlagnahmt haben. Wie ich finde liefert das noch mehr Gründe zum demonstrieren, nicht nur gegen die Nazis, sondern auch gegen das LKA.. Könnt ja mal nachlesen und eure Meinung posten
avatar
Basti
Gott
Gott

Anzahl der Beiträge : 691
Alter : 30
Anmeldedatum : 07.02.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.basti-down-under.de

Nach oben Nach unten

Re: Dresden Nazifrei

Beitrag  Gast am Mi Jan 27, 2010 4:56 pm

grundsätzlich finde ich es gut, dass diese organisation zum widerstand gegen rechts aufruft. ich würde hiermit sogar gleich mal fragen wollen, wer vlt lust hat an diesem tag sowas zu unterstützen.
was mir allerdings nicht gefällt, sind die methoden, mit denen die organisation versucht ihre ansichten zu verbreiten. da kann man dem lka insofern keine echten vorwürfe machen, da die auch nur ihren job machen, wenn auch ziemlich gründlich, wie es scheint... vlt sind aber auch diese illegalen methoden und ihre strafrechtliche verfolgung und die damit erhaschte aufmerksamkeit einfach mal gewollt. ein weg der funktioniert, wie es scheint. trotzdem sollte man nicht mit kriminalität gegen kriminalität vorgehen, sondern die rechte nutzen, die wir in unserer demokratie haben sollten, und die uns rechte extremisten gerne nehmen wollen. das ist genau der vorteil, den die rechten haben, sie bewegen sich in der legalität, bis auf wenige ausrutscher. Insofern muss man da überlegter vorgehen.

so lang, wie der text geworden ist, hätte ich jetzt keine lust mehr, ihn zu lesen Wink deshalb korrigiere ich nur, wenn ich drauf aufmerksam gemacht werde...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Dresden Nazifrei

Beitrag  Basti am Mi Jan 27, 2010 7:54 pm

Naja das ding ist ja das zu der dagegen strebenden Szene vorwiegend die andere Seite des Halbkreises sitzt: viele Linke, Autonome, Punks... die haben oftmals weniger mit Gesetzen, Rechten und Pflichten am Hut, Versuchen vielmehr ihren Protest durch Trotz und Widerstand auszudrücken. Was sich da meiner Meinung nach auch bemerkbar macht. Deswegen glaub ich nicht das sich der Großteil dieser Szene die Rechte nutzen möchte, die man in dieser Demokratie haben sollte, wie du sagtest Felix. Es macht doch außerdem viel mehr Spaß Trotz auszudrücken, indem man sich nicht an alle regeln hält. Ist wie beim Wahlkampf wo einfach mal überall NPD plakate abmontiert werden. Rechtens ist das auch nicht.
avatar
Basti
Gott
Gott

Anzahl der Beiträge : 691
Alter : 30
Anmeldedatum : 07.02.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.basti-down-under.de

Nach oben Nach unten

Re: Dresden Nazifrei

Beitrag  Casimir im Zauberwald am Mi Jan 27, 2010 9:49 pm

ich war mal so frei und hab das datum korrigiert basti.
den satz von felix finde ich gut. man sollte gleiches nicht mit gleichem vergelten, insofern ist ein regelkonformes vorgehen gegen extreme gewalt in ordnung.
dass es anders natürlich viel mehr spaß macht, ist auch klar. aber stellt man sich dann mit den nazis auf eine stufe und ist wohl kaum einen deut besser.
das vorgehen des lka ist meines erachtens dementsprechend auch völlig logisch.
naja...zum großen texte schreiben habe ich grad keine lust...

ist denn jmd. am 13. mit dabei?
wenn sich ein paar von uns zusammen finden, würde ich bestimmt auch mit von der partie sein.
avatar
Casimir im Zauberwald
Gott
Gott

Anzahl der Beiträge : 567
Alter : 29
Ort : Dresden, Glauchau, Dipps
Anmeldedatum : 05.02.08

Benutzerprofil anzeigen http://rakete.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Dresden Nazifrei

Beitrag  Basti am Mi Jan 27, 2010 10:23 pm

Also ich finde nicht, dass man sich auf die gleiche Stufe mit Nazis stellt, weil man nicht regelkonform vorgeht. Wer bitte geht den heutzutage Regelkomform vor? Also ich glaube nicht ein einziger in diesem Forum hält sich an alle Gesetze die ihm auferlegt werden. Jeder macht illegale Sachen. Deswegen stell ich die Leute hier doch aber nicht auf die gleiche Stufe mit Nazis. Ich glaub nicht dass es irgend ne Botschaft ist wenn man ruhig neben ner Nazidemo steht, Schilder in der Hand hält und "ihr bösen ihr" ruft.
avatar
Basti
Gott
Gott

Anzahl der Beiträge : 691
Alter : 30
Anmeldedatum : 07.02.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.basti-down-under.de

Nach oben Nach unten

Re: Dresden Nazifrei

Beitrag  Gast am Do Jan 28, 2010 12:53 am

damit wir uns nicht falsch verstehen, gegen ein bisschen kleinkriminalität zu einem halbwegs guten zweck habe ich nichts. hierbei handelt es sich allerdings um eine organisation, die bewusst gegen regeln verstößt, beispielsweise unerlaubt plakatiert. bei jeder anderen organisation würde man sich auch darüber empören, was das soll. die haben´s einfach mal übertrieben und sich damit ärger eingehandelt. wird nicht weiter schlimm sein, und sie werden weiter machen, aber die schuld brauchen sie da nicht beim lka suchen, und auch noch gegen die vorgehen.
wie so oft sieht man, dass bei solchen protesten oft der grundgedanke verloren geht. und ich denke, der grundgedanke gegen die nazis zu protestieren ist echt gut. aber um mal einen vergleich zu bringen:
1989 wollten die meisten menschen in der ddr veränderungen. die bezogen sich eigtl auf mehr freiheiten, grundrechte und änderungen im system. der sozialismus war immernoch ein ideal. die wiedervereinigung war nicht für alle vordergründig, aber durchaus auch erstrebenswert, nachdem erstmal reisefreiheit gewährt wäre. außerdem gab es aber leider eine minderheit, die die d-mark, den kapitalismus und alle seine verführungen wollten. die schrien am lautesten, und unsere kapitalistischen landsleute wollten natürlich auch gerne ihre ideologie verbreiten -> offene arme.
das ergebnis des ganzen kennen wir, keine vereinigung, sondern vielmehr eine annexion, die vorallem der wirtschaftlichen und politischen situation der ddr geschuldet war.
ohne jetzt die einheit als was schlechtes darzustellen, sie kam leider sehr spät, aber ich hoffe, ich konnte verdeutlichen, was ich mit grundgedanken verlieren meine... nicht vordergründig gegen die strukturen unserer demokratie soll es gehen, es geht gegen nazis, nicht gegen das lka

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Dresden Nazifrei

Beitrag  Casimir im Zauberwald am Do Jan 28, 2010 9:27 pm

avatar
Casimir im Zauberwald
Gott
Gott

Anzahl der Beiträge : 567
Alter : 29
Ort : Dresden, Glauchau, Dipps
Anmeldedatum : 05.02.08

Benutzerprofil anzeigen http://rakete.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Dresden Nazifrei

Beitrag  Gast am Fr Jan 29, 2010 12:37 pm

demonstrieren kann man trotzdem und die nazis einfach zahlenmäßig überdecken...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Dresden Nazifrei

Beitrag  Gast am Mi Feb 10, 2010 9:49 pm

am 13. Februar

* 10:00 - St. Petersburger/Walpurgisstraße (Ufa-Palast) - Treffen zur Blockadebildung des Bündnisses "Nazifrei! Dresden stellt sich quer!“ (einschließlich "no pasarán")
* 11:00 - Heidefriedhof, an der Gedenkmauer - Kranzniederlegung (Initiative: Landeshauptstadt Dresden)
* 12:00 - (vermutlich 11:00 Treffen am Hauptbahnhof) - Beginn des Trauermarschs der JLO
* 13:00 - Trümmerfrau (Denkmal vor dem Dresdner Rathaus) - Bildung der Menschenkette von der Synagoge über die St. Petersburger Straße und den Doktor-Külz-Ring bis zum Altmarkt
* 15:00 - 22:00, Neumarkt - Stilles Gedenken vor der Frauenkirche (Veranstalter: Gesellschaft zu Förderung der Frauenkirche e.V.)
* 16:00 - Zuschauerraum Semperoper - Festakt zur Verleihung des 1. Internationalen Dresdner Friedenspreises »Dresden-Preis« an Michael Gorbatschow (Veranstalter: Klaus-Tschira-Stiftung/ Friends of Dresden Deutschland)
o aus Sicherheitsgründen um einen Tag verschoben
* 19:00 - Neumarkt - »Gedenkveranstaltung 13. Februar 2010, Wahrhaftig erinnern - Versöhnt leben« (Veranstalter: Gesellschaft zu Förderung der Frauenkirche e.V.)
* 19:30 - Kulturpalast - 5. Zyklus-Konzertes »Requiem für Soli, Chor und Orchester op. 89« von Dvorak
* 20:00 - Semperoper - 9. Sinfoniekonzert zum Gedenken an die Zerstörung Dresdens am 13. Februar 1945
* 21:15 - 22:15 - Elbufer - Mahnwache Mit Feuer und Flamme für den Frieden
* 22:00 bis 01:00 - Hauptraum Frauenkirche - Nacht der Stille »Wachen und beten für den Frieden in der Welt« (Veranstalter: Stiftung Frauenkirche Dresden in Kooperation mit dem evangelisch-lutherischen Stadtjugendpfarramt)

wer hat zeit und lust sich zu beteiligen?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Dresden Nazifrei

Beitrag  Casimir im Zauberwald am Mi Feb 10, 2010 10:26 pm

wie schonmal geschrieben: wenn wir'n paar leute zusammen bekommen, würde ich am nachmittag bestimmt auch mitkommen. nur 1000 uhr ist mir etwas zu früh.
avatar
Casimir im Zauberwald
Gott
Gott

Anzahl der Beiträge : 567
Alter : 29
Ort : Dresden, Glauchau, Dipps
Anmeldedatum : 05.02.08

Benutzerprofil anzeigen http://rakete.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Dresden Nazifrei

Beitrag  dieKleene am Mi Feb 10, 2010 10:35 pm

die Begeisterung scheint sich doch ziemlich in Grenzen zu halten, sehr schade... Aber wenn sich noch paar Leute finden bin ich auch mit dabei
avatar
dieKleene
Pro-Spammer
Pro-Spammer

Anzahl der Beiträge : 463
Alter : 30
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 05.02.08

Benutzerprofil anzeigen http://diekleene.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Dresden Nazifrei

Beitrag  Markus am Do Feb 11, 2010 12:22 am

muss leider lernen...
aber es finden sowieso keine demos statt... soweit ich weis hat die stadt, die menschenkette, zur großveranstaltung unter eigener organisation erklärt. damit hat sie das recht aus sicherheitsgründen alle anderen demonstrationen zu verbieten. also gibts höchstens stehende und räumlich getrennte veranstaltung...

Markus
Drang zum Kommentar abgeben
Drang zum Kommentar abgeben

Anzahl der Beiträge : 208
Alter : 30
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 09.02.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dresden Nazifrei

Beitrag  Eva am Do Feb 11, 2010 12:45 am

ich halt mich da ganz gekonnt zurück und bleib in hartha. mich nervt diese dem einfach nur noch an. ich find das nich so schön.
avatar
Eva
Pro-Spammer
Pro-Spammer

Anzahl der Beiträge : 333
Alter : 30
Ort : Kurort Hartha
Anmeldedatum : 04.04.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dresden Nazifrei

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten